Regionale Suchmaschinenoptimierung im Wandel

Geschrieben am 13. Juli 2013

regionale SuchmaschinenoptimierungDie regionale Suchmaschinenoptimierung hat sich in den letzten Wochen stark verändert. Mit Freude konnte ich feststellen, dass ich regional mit meinen Keywords auch OHNE den Zusatz Würzburg auf der ersten Seite in den Serps angezeigt werde. Grund hierfür sind ständige Updates und Algorithmusanpassungen von Google wie zum Beispiel das Venice-Update.

Regionale Suchergebnisse für Suchende

Sonst musste man Keywords für eine regionale Suche immer in Verbindung mit einem Ort optimieren. Wer beispielsweise eine Marketing Agentur aus Würzburg gesucht hat, der hat in der Regel auch „Marketing Würzburg“ oder „Marketing Agentur Würzburg“ in den Suchmaschinen eingegeben. Dank zahlreicher Updates ändert sich das nun immer mehr.

Wer in Würzburg nach einer Marketing Agentur sucht, will in der Regel keine Münchner Marketing Agentur angezeigt bekommen, sondern am liebsten regionale Suchergebnisse sehen. Das bedeutet für die regionale Suchmaschinenoptimierung, wer bisher auf Keywords für den regionalen Bereich optimiert hat, welche den Städtenamen beinhaltet haben, der sollte das sicherlich auch weiterhin tun aber evtl. für eine gute regionale Suchmaschinenoptimierung zukünftig auch das Single-Keyword ohne regionalen Bezug optimieren. Das heißt, auch die ein oder andere interne Verlinkung mal mit dem Single-Keyword zu verlinken oder beim Backlinkaufbau gezielt gute Links auch mit einem Single-Keyword Ankor-Text zu platzieren.

Auch meine eigenen regionalen Projekte haben in den letzten Wochen häufig Klicks über Single-Keywords zu Produkten und Dienstleistungen gebracht. Betrachtet man die Serps, scheint die Vorgehensweise von Google (zumindest im Augenblick) noch nicht voll ausgereift. Die Suchergebnisse werden leider immer noch nicht konstant mit regionalen Ergebnissen angezeigt. In meinem Fall bedeutet das, ich werde manche Tage mit dem Single-Keyword angezeigt und an anderen nicht. Die regionale Darstellung der Suchergebnisse auf Google könnt ihr (falls ihr euch im Umkreis von Würzburg befindet) selbst testen, in dem Ihr beispielsweise eine Suchabfrage bei Google unter dem Begriff „Marketing Agentur“ abruft. Im Umkreis von Würzburg solltet ihr www.marketing-würzburg.de unter den Top 5 finden. Bei einem anderen Projekt von mir habe ich bereits mehr Klicks über das Single Keyword als mit der Keywordkombination bzw. dem Städtezusatz „Würzburg“.

Die Größe des Umkreises

Tja, hier lässt sich Google bisher nicht in die Karten sehen. Über die Größe des Umkreises, auf den sich die regionale Suche bezieht, konnte ich bisher selbst noch nichts genaueres im Internet finden. Bisher kann ich deshlab nur über eigene Erfahrungen berichten. Die Reichweite ist überraschend groß. Beispielsweise erhielt ich eine Anfrage über ein Singlekeyword von einem Kunden aus Marktheidenfeld. Dieser Ort ist Luftlinie ca. 30 km entfernt. Zudem handelte es sich bei dieser Art von Keyword um ein durchaus gut vertretenes in Würzburg.

Fazit
Ich finde es vollkommen richtig und vor allem nutzerfreundlich, dass Google bei Suchanfragen teilweise den IP-Kreis mit ins Boot nimmt und den Usern so auch regionale Suchergebnisse auswirft. Weiter so bitte! Einziges Problem besteht beim Analysieren der Keywords ohne regionalen Bezug. Da kann nunmehr leider das Google-Adwords Keywordtool nicht helfen. Das bedeutet, hier ist wie so oft mal wieder der gesunde Menschenverstand gefragt. Wenn Keywords mit einem regionalen Bezug gesucht werden, dann werden diese sicherlich auch ohne Ortsangabe gesucht werden. Warten wir mal ab, wie es in den nächsten Monaten so weiter geht.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.3/5 (11 Bewertungen)
Regionale Suchmaschinenoptimierung im Wandel, 2.3 out of 5 based on 11 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.