Erfahrungen mit der AFS – Akademie für Fortbildung in SEO

Geschrieben am 22. Dezember 2013

AFS - Akademie für Fortbildung in SEO

Vor ein paar Wochen war es endlich soweit. Der Tag an dem ich mein SEO-Zertifikat in den Händen halten durfte war gekommen. Das Zertifikat zu erhalten war der krönende Abschluss eines ganz besonderen, 7-monatigen Fernstudiums AFS – Akademie für Suchmaschinenoptimierung.

Das Team der AFS:

Hier direkt mein Dank an Gerald Steffens, Birgit Wierzbinski, Kerstin Eschrich, Anett Stemmer aussprechen. Ich bin sicher, ich spreche für alle Teilnehmer, das wir uns dort direkt gut aufgehoben gefühlt haben. Dank der Kennenlernspiele ist direkt am ersten Tag der Kontakt innerhalb der Teilnehmer besonders eng gewesen, anders als bei den meisten Weiterbildungen, die ich bisher besucht hatte. Wenn Fragen oder Probleme waren, war stets ein offenes Ohr zur Stelle und auch nach den Vorträgen der Referenten konnte man sehr interessante Gespräche mit dem gesamten Team führen.

Die Referenten der Akademie:

Einmal im Monat fand ein Praxiswochenende mit großartigen Referenten statt. Freitags am Nachmittag ging es los und am späten Samstag Nachmittag war es schon wieder vorbei. Wenn man wie ich bereits vorher schon ein wenig im Bereich SEO tätig war und sich die Referentenliste ansieht, erkennt man schnell die Wertigkeit dieser Weiterbildung. Hier nur ein paar der Namen, die mich beeindruckt haben und auch wirklich ausgezeichnete Vorträge gehalten haben:

  • Andre Alpar von AKM3
  • Jens Faudrath unter anderem Moderator bei Radio4SEO
  • Karl Kratz der neue Erfinder von WDF*IDF 🙂
  • Stephan Czysch ( & inoffiziell Dominik Wojcik) von Trustagents
  • Martin Missfeldt DER BilderSEO
  • Nicolas Sacotte der Gewinner von SEOphonist-Contest
  • Kai de Wals der SUMAFA
  • Patrick Klingberg der Gründer von SEO Trainee
  • Astrid Jacobi auch bekannt als Nerd in Skirt
  • Kai Spriesterbach, besser bekannt als Kai Keyword Tool
  • Marco Janck alias SEOnaut
  • Und natürlich noch ein paar weitere wirklich klasse Referenten

Mehr als nur lernen:

An den Abenden hatte man stets Zeit sich mit den Teilnehmern, Referenten und dem AFS-Team zu unterhalten. So ist man sich von Monat zu Monat näher gekommen und hat jeden Monat neue SEO´s und die, die es einmal werden wollen, kennengelernt. Viele dieser Gespräche sind einfach unbezahlbar für mich gewesen. Wie oft kann man sich mit einem Schweizer unterhalten, der mehrere Tausend Domains hat oder lernt Leute kennen, die man sonst nur in SEO-Blogs virtuell antrifft. Aus meiner Sicht unkäuflicher Mehrwert einer solchen Weiterbildung. Gerade als SEO-Neuling hat man ja noch nicht die Möglichkeit oder das Budget die großen SEO-Konferenzen zu besuchen.

Der Preis des Fernstudiums der AFS:

Im ersten Augenschein hat mich der Preis von 5000 Euro etwas verwundert. Betrachtet man diese Weiterbildung aber genauer, so erkennt man schnell, dass der Preis in jedem Fall gerechtfertigt oder sogar günstig ist. Für so manch SEO-Konferenz werden ja schon vierstellige Beträge fällig. Und wenn man das Fernstudium mit IHK-Weiterbildungen wie beispielsweise dem E-Commerce-Manager in München oder dem Social Media Manager in München vergleicht, dann ist es fast geschenkt und dabei qualitativ weit hochwertiger.

Mein Fazit zur AFS:

Absolut Lohnenswert und für jeden angehenden SEO zu empfehlen!

Andere Beiträge zum 2. Semester bei der AFS:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.7/5 (26 Bewertungen)
Erfahrungen mit der AFS - Akademie für Fortbildung in SEO, 2.7 out of 5 based on 26 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.